Interview mit Bettina und Georg Toptchiyski